regionale TalentSichtung


ziele der Talentsichtung

Die regionale Talentsichtung stellt die erste Stufe der Talentsichtung durch den nationalen Verband Swiss Volley dar. Sie wird durch die Regionalverbände organisiert und durchgeführt. In der Region Zürich übernimmt das Leistungszentrum Volleyball Zürich (LzVZ) die regionale Talentsichtung der Mädchen im Auftrag der Swiss Volley Region Zürich (SVRZ).

 

Ziel der regionalen Talentsichtung ist es Spielerinnen mit nationalem bis internationalem Potenzial für Volleyball oder Beachvolleyball zu finden. Nicht die aktuell Besten, sondern die mit dem grössten Potenzial werden gesucht.

 

Das sind vor allem Spielerinnen mit einer hohen zu erwartenden Handlungshöhe (besonders gross, bzw. hohe Grössenprognose, lange Arme, überdurchschnittliche Sprungkraft). 

Durch die Teilnahme am Talent-Test können diese Spielerinnen eine Swiss Olympic Talent Card erlangen und sich damit für die Aufnahme an einer Sportschule und am Regionalen Trainingszentrum Volleyball & Beachvolleyball Zürich bewerben.

 

Zur Einschätzung hilft auch der Talent-Check von Swiss Volley.

 

Wichtige Infoabende

4.11.21 K+S Rämibühl Kurzzeitgymnasium

 8.11.21 

K+S Sek Zürich
11.11.21 K+S Rämibühl Langzeitgymnasium
1.12.21

Regionales Trainingszentrum Zürich

Interessentinnen melden sich direkt beim Koordinator des RTZ Zürich. Die Informationen werden zeitnah auf dieser Website aufgeschaltet.



Informationen für Vereine der Region

Vereinsbesuche

Im Rahmen der regionalen Talentsichtung der Mädchen arbeiten wir eng mit den Vereinen der Region Zürich zusammen. Um möglichst viele talentierte Spielerinnen zu finden führen wir beispielsweise Vereinsbesuche durch. Hauptzielgruppe sind dabei Trainingsgruppen der Altersstufen U13 und U15.

Bei unseren Besuchen wollen wir einerseits talentierte und interessierte Spielerinnen persönlich dazu ermutigen an den Sichtungsveranstaltungen der Nachwuchsfördergefässe (SAR und Talent-/Fördertraining) teilzunehmen. Gleichzeitig ist es uns wichtig den Kontakt zu den Vereinen der Region zu intensivieren und die Vereinsbesuche auch zum Austausch mit den Vereinstrainer/innen zu nutzen.

 

Coach the Coaches

Wenn es von den Vereinen gewünscht ist kann ein Vereinsbesuch auch mit einem Weiterbildungsangebot für die Vereinstrainer/innen kombiniert werden.

Dies ist beispielsweise über das Projekt „Coach the Coaches“ möglich und ist in diesem Fall für die Vereine kostenlos.

Weitere Informationen zu Coach the Coaches

 

Anmeldung Vereinsbesuche

Die Anmeldung zu den Vereinsbesuchen ist ab sofort über dieses Formular möglich.

Alternativ könnt ihr euch direkt per Mail an Marcel Diekmann wenden, um einen Termin zu vereinbaren.

 

Es fallen keine Kosten für die Vereine an!

Weitere Informationen zur Nachwuchsförderung im weiblichen Bereich gibt es hier.