Ausbildung zur Spitzenvolleyballerin

Die Kooperation mit unseren Ausbildungspartnern ermöglicht die nötigen Trainingsumfänge, um im Laufe von 6 - 7 Jahren an die Spitze des schweizerischen Volleyballs zu gelangen. Das dazu nötige Knowhow bringen top ausgebildete Trainer/innen in das Regionale Trainingszentrum Volleyball ein. Die Schulthess-Klinik als Medical Partner garantiert eine sportärztliche Betreuung und unterstützt die Trainer/innen bei einer angepassten Belastungssteuerung. 


Trainer/innen

Bruno Zürcher, Headcoach
Berufstrainer Swiss Olympic BTA

Frieder Strohm, Assistent Coach

Berufstrainer Swiss Olympic BTA

Annette Früh, Athletic Coach

Swiss Olympic Konditionstrainerin Leistungs- und Spitzensport EHSM/BASPO

Spezialistin Langhanteltraining SO EHSM/BASPO

Sportärztl. Betreuung

Ein bis zweimal jährlich werden die Athletinnen des Regionalen Trainingszentrums Volleyball Zürich am Zentrum für Leistungsdiagnostik der Schulthess Klinik auf ihre athletischen Fortschritte getestet.

Bei Verletzungen steht den Spielerinnen jederzeit ein schneller Zugang zur sportmedizinischen Abteilung der Schulthess Klinik zur Verfügung, wo sie auch physiotherapeutisch betreut werden. 

Trainings/Spiele

Athletinnen des Regionalen Trainingszentrums absolvieren 2 Kraft- und 4-5 Balltrainings im Zentrum. Diese finden Mo, Di, Do jeweils von 08:00-9:30h und 16:00-17:30h, am Mi-Na von 14:00-17:00h statt.

Daneben trainieren die Spielerinnen des Regionalen Trainingszentrums Volleyball Zürich an einem Abend pro Woche in einem Team ihres Stammverein.

Athletinnen, die mit ihrem Stammverein noch nicht in einer nationalen Liga spielen, nehmen mit einem Team des Regionalen Zentrums an der Regionalen Meisterschaft (2. Liga) der Region Zürich teil und erwerben sich dabei das taktische Knowhow. Daneben verstärken sie ihren Stammverein in einem Team in der regionalen Meisterschaft.

Spielerinnen der Talent School absolvieren 4 Trainingseinheiten im Zentrum und nehmen an mehreren Trainings ihres Stammvereins teil. Sie spielen in einer nationalen Liga (1. Liga, NLB, NLA).

Social Media

Verfolge unsere Aktivitäten auf unserem Vimeo-Kanal oder auf Instagramm.